Managed Linux VM-Server M

 

Managed VM mit Debian GNU/Linux

Das Team der NMMN übernimmt für den Managed Linux VM Server das Management. Es  umfasst Leistungen zum Thema Sicherheit, wie z.B. das Upgrades und Updates des  Betriebssystems oder anderen Diensten. Gerade kritische Sicherheitslücken werden durch das Team der NMMN zeitnah geschlossen. Sie erhalten Zugriff per SSH. Unsere hochverfügbare Virtualisierungs-Infrastruktur mit den einzelnen Virtual Machines wird in einem Hamburger Rechenzentrum betrieben. Mindestens 2 physikalische Server laufen im Clusterbetrieb. Sollte eine der Maschinen ausfallen, so wird die VM automatisch auf einen anderen Server umgezogen.

Die Software Proxmox übernimmt das Management der Virtualisierungsplattform. Proxmox ist ein auf Debian basierende Linux-Distribution.

 

Managed Linux VM-Server M

Zum dem Tarif dieser Virtual Machine gehören folgende Leistungsdaten:

  • CPU: 4 vCore
  • RAM: 4 GB
  • HDD: 100 GB
  • TCP/IP Adresse: 1
  • Traffic pro Monate: 1000 GB
  • Uplink: 100 MBit/s ungedrosselt
  • Hosting der VM in Hamburg in einem professionellen Rechenzentrum
  • Monitoring von Diensten
  • Firewalling, Konfiguration nach Absprache
  • tägliches Backup
  • Technischer Support
  • Updates und Upgrades zeitnah

 

Flexibilität in Fragen dedizierte Server

Damit Sie sich von unserer Flexibilität des Hostings und Housings einen Überblick verschaffen können, haben wir für Managed Root Server und Root Server einen Server-Hardwarekonfigurator und Preisrechner entwickelt. Mit diesem Tool erhalten Sie die Möglichkeit, unsere Dienstleistung von Laufzeit, Hardwareauswahl, Sicherheit, Kontrollen, bis hin zum Management flexibel auf Ihre Wünsche anzupassen.

Direkt zum Auftragsformular für Managed Linux oder Root VM Server, zum Auftragsformular für VM Server

Sie haben noch Fragen oder benötigen weitere Informationen? Gerne erwarten wir Ihre Anfrage, zum Kontaktformular.