Mobile Lösungen für iPads, iPhones, Androids, etc. als Instrument der Kundengewinnung und Kundenbindung

 

Wir entwickeln für Sie Native Apps und Webseiten auf mobilen Endgeräten wie

  • Smartphone, z.B. Androids, iPhones, undApps und mobile Webseiten für iPad, iPhone, Smartphone, Android
  • Tablets, z.B. iPads

 

Mobile Webseiten

Heute können mobile Webseiten genauso aussehen wie eigens entwickelte Apps. Die Webpages sind in diesem Fall

  • einerseits hinsichtlich der Anzeigeformate von mobilen Endgeräten, z. B. iPhone als Smartphone und das iPad als Tablet-Device, sowie 
  • andererseits auf die Bedienung und Nutzung per Touchscreen abgestimmt und optimiert. 

 

So entsteht mit mobilen Webseiten ein „Look and Feel“ der Applikation wie eine Native App. 

 

Wie immer gibt es verschiedene Vor- und Nachteile, z.B.

  • App läuft nur auf einer spezifischen Modellreihe
  • App muss freigegeben werden
  • App ist pflegeintensiv
  • App ist prestigeträchtig
  • Webseiten benötigen Lesezeichen
  • App hat eigenes Icon
  • Webseiten sind leichter pflegbar
  • Webseiten benötigen mindestens eine Eingabe mehr zum Aufruf, Faktor Zeit
  • etc.

 

Grundsätzlich läßt sich also festhalten, daß bei der Anforderung, die volle Funktionalität eines mobilen Gerätes wie z. B. die Detektoren oder Telefonie auszunutzen, die Entwicklung einer Native App für eine Modellreihe vorzuziehen ist. Der psychologische Faktor spielt eine weitere Rolle und müsste durch sie erst einmal bewertet werden.

Manchmal kann man auch auf eine Hybrid-Lösung setzen. Eine mobile Webseite erhält dann Links zu einzelnen kleinen Apps.

Die enorme Verbreitung von mobilen Endgeräten führt ständig zu immer neuen Ideen für Anwendungen. Eine einfache Bedienbarkeit durch hochauflösende Touchscreens und die Auswahl an einer Vielzahl an Apps aller Genres in den App-Stores und Marketplaces steigern die Beliebtheit dieser Geräte. Ein Telefon ist schon lange nicht mehr ein einfaches Telefon. Smartphones sind heute 

  • Telefon
  • Fax
  • Radio
  • MP3-Player
  • Lernhilfe
  • Informationszentrale
  • Adressenbuch
  • Wettervorhersage
  • YouTube-Player
  • Verkehrvorhersage
  • Stauwarner
  • Radarkontrolle-Melder
  • Aufgaben-Management
  • Kalender
  • Diktiergerät
  • Uhr
  • Wecker
  • Taschenrechner
  • Wasserwaage
  • Computer
  • Spielkonsole
  • Kompass
  • Landkarte
  • Navi
  • TV-Gerät
  • Kamera
  • u.v.m.


zugleich. Nutzer wollen schnell und überall Daten verfügbar haben. Die Vielseitigkeit der Funktionen ist der Garant für den Erfolg. Für jede Person und jeden Bedarf ist etwas dabei.

Ein Unternehmen sollte deshalb heute nicht nur das eigene Informationsangebot für mobile Endgeräte verfügbar machen, sondern diese bereits in die eigene IT-Welt integrieren. Hierbei soll die Technologie interne Geschäftsprozesse idealer Weise optimal unterstützen. Die Zeit der Welt der Daten läuft immer schneller. So müssen auch Unternehmen sich dieser Aufgabe stellen. Integration von Prozessen in ortsunabhängige Mobile Devices ermöglicht eine extrem hohe Flexibilität beim Bearbeiten und Abruf von Daten.

 

Folgende Phasen werden bei der Erstellung einer Webseite durchlaufen:

  • Beratung + Konzepterstellung
  • Konzeptabnahme
  • Designerstellung 
  • Designabnahme
  • Logikprüfungen
  • Umsetzung und Programmierung
  • ev. An- bzw. Einbindung von externen Datenbanken
  • Testing und ggf. Nachbesserung
  • Testing mit ca. 10 Testpersonen
  • Freigabeprozessl
  • Onlineschaltung durch AppStore
  • Eintreffen der ersten Meldungen durch User
  • Bearbeitung dieser Rückmeldungen
  • ev. Nachbesserung oder Optimierung der Software

 

Sie haben noch Fragen oder benötigen weitere Informationen? Gerne erwarten wir Ihre Anfrage, zum Kontaktformular.