Kategorie: Internet, Netzwerk, Standortvernetzung

Ausfallsicherheit für Internet-Verbindungen mit HSRP

Ausfallnetz für Ihre Internet Connection mit HSRP - Hot Standby Router Protocol

Was ist HSRP und wozu ist das gut?

Unsere Kunden und Interessenten finden in unseren Angeboten und auch in unseren Produktbeschreibungen die Abkürzung HSRP. Und häufig bekommen wir die Frage, was das denn sei und ob man es denn bräuchte?

Das Hot Standby Router Protocol (HSRP)

Wir als NMMN nutzen auf unseren Routern, also den Internet-Gateways in unseren Hamburger Rechenzentrumsstandorten, das Hot Standby Router-Protokoll (HSRP) für die hochverfügbare Erreichbarkeit von IP-Netzen unserer Kunden. Der herausragende Effekt von HSRP ist die Erreichbarkeit von z.B. Kundenservern und den darauf laufenden Diensten bei Störung oder Ausfall einer unserer Router. Dies wird dadurch erreicht, dass in einem mit HSRP „ausgestatteten“ IP-Netz die IP-Adresse des Routers bzw. Gateways nicht wie üblich fest einem unserer Router zugeordnet ist, sondern eine so genannte Failover-IP ist, die auch auf einen anderen Router umgezogen werden kann. Fällt nun der primäre Router des betreffenden IP-Netzes aus, merkt das der andere Router und zieht die Gateway-IP automatisch auf sich selbst um. Somit können die Geräte in diesem Netz weiter mit dem Internet kommunizieren.

Ihr Vorteil

Das HSRP ist ein Feature für mehr Ausfallsicherheit und stellt quasi ein hochverfügbares Standard-Gateway zur Verfügung.

Sie als Kunde merken nichts von einem Ausfall eines Routers, da der Traffic von und zu Ihren Servern dynamisch über einen anderen RZ-Standort fließt. Andersherum merken auch Ihre Kunden nicht, dass ein Router ein Problem hat, wenn Sie bei uns im Hosting oder Housing sind oder ihr Standort über HSRP redundant angebunden ist. Die Internet-Pakete finden über einen anderen Uplink und einen anderen Router wie gehabt das Ziel.

Wer hat’s erfunden?

HSRP wurde von Cisco entwickelt und ist seit 1998 unter dem RFC 2281 der IETF beschrieben. Schon damals haben bei der Beschreibung des RFC (Requests for Comments) neben Cisco weitere Hersteller wie z.B. Juniper daran mitgearbeitet. Heute unterstützen viele Anbieter von Netzwerkkomponenten dieses ehemals propritäre Protokoll.

Fazit

Mit der zusätzlichen HSRP-Option erhalten Sie in unseren Rechenzentrumsstandorten für Ihre Cloud-, Hosting- oder Housing Lösung eine hochverfügbare Internet-Konnektivität. Auch als Ergänzung zu einer Glasfaser-Anbindung in eines unserer Rechenzentren erhalten Sie damit eine redundante Absicherung der Internet-Anbindung.

Alles im allen ein wichtiger Schritt in Richtung 100% Verfügbarkeit!

Schlagwort: ,

Unsere Kategorien

An noch mehr Informationen interessiert?

DSGVO Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner