Kategorie: Internes, Hosting, Housing & Colocation

Preisanpassungen Oktober 2022

NMMN INTERN - Informationen über uns oder für unsere Kunden

Liebe Kunden der NMMN,

auf dieser Seite werden wir Sie informieren, wie sich die Preise für Ihre bei uns bezogenen Leistungen zum 1. Oktober 2022 ändern werden. Derzeit sind wir noch in Gesprächen mit unseren Zulieferern und gehen davon aus, dass wir Mitte September die Anpassungen hier veröffentlichen können.

Bitte bestellen Sie den Newsletter, der Sie auch zu diesem Thema auf den Laufenden halten wird.

Die Entwicklung des Strompreises können Sie über diese Website STROM-REPORT gut verfolgen.

Ihr NMMN-Team


 

Update 15.09.2022 – Spotpreisentwicklung Leipziger Strombörse

Auf Rückfrage zur Entwicklung des Strompreises in Deutschland, hier eine Darstellung der Spotspreisentwicklung an der Leipziger Strombörse vom 15.09.2022.

Chart Entwicklung Spotpreis Strombörse Leipzig


Update 16.09.2022 – 2. Mailing

Liebe Kunden der NMMN,

heute ist das zweite Mailing mit den konkreten Anpassungen, die dann ab 1. Oktober gelten werden, versendet worden.


Sehr geehrte Damen und Herren,

wie bereits letzten Monat angekündigt, müssen auch wir die Preise für einen Großteil der bei uns bezogenen Services ab den 1. Oktober anpassen. In den vergangenen Jahren haben wir es stets vermeiden können, gestiegene Kosten in Form pauschaler Erhöhung der Preise an unsere bestehenden Kunden weiterzugeben.

In diesem Jahr sehen wir uns aber mit den massiv gestiegenen Stromkosten und einer ganzen Reihe weiterer Preisanpassungen unserer Lieferanten konfrontiert.

Am meisten Auswirkung haben die stark gestiegenen Stromkosten auf unsere Kunden aus dem Bereich Colocation / Housing.

Aber auch die NMMN-Infrastruktur ist dadurch betroffen und für Kunden, die einen dedizierten Server, eine Hosted Private Cloud oder auch eine Managed VM nutzen, werden sich die monatlichen Kosten ebenfalls erhöhen. Zudem werden nicht nur die Strompreise durch unsere Zulieferer angepasst, sondern auch weitere Leistungen, die wir einkaufen, wie z.B. Crossconnects, Glasfaser-Leitungen und Uplinks oder auch Domains. Ebenfalls gestiegen sind die Lizenzpreise einiger Software-Produkte, die wir einsetzen oder Ihnen zur Verfügung stellen.

Mit unseren Zulieferern im Bereich Rechenzentrum haben wir ausführlich gesprochen, aber hier erfahren wir nun Stromkostenerhöhungen, die sich am aktuellen Marktgeschehen orientieren. Nachdem wir letztes Mal die Anpassungen um drei Monate verzögert weitergegeben haben, müssen wir dieses Mal schneller reagieren und passen die Preise zum 1. Oktober an.

Auch wenn im Moment der Strompreis weiter steigend ist, geben uns Zulieferer die Aussicht, dass wir uns langsam auf einen Höchststand zu bewegen.

Wir bedauern diesen Schritt sehr und hoffen, dass dies die letzte Maßnahme in dieser Form ist, denn nachdem wir jahrelang unsere Preise stabil halten konnten, fällt uns diese erneute Anpassung sehr schwer. Wir werden, sobald sich die Strompreise bei unseren Zulieferern wieder in eine andere Richtung entwickeln, Sie informieren und diese Anpassung selbstverständlich weiterreichen.

Schlagwort:

Unsere Kategorien

An noch mehr Informationen interessiert?

DSGVO Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner