Kategorie: Hosting, Kurz erklärt

Kurz erklärt: Was ist RAID und was bedeuten die unterschiedlichen Level?

Kurz erklärt

Was ist RAID?

RAID (Redundant Array of Inexpensive Disks) bedeutet kurz gesagt, dass man mehrere Festplatten oder SSDs zu einem logischen Laufwerk zusammenschaltet, um, je nach Anforderung die Kapazität, die Ausfallsicherheit, die Geschwindigkeit oder einen Mix aus diesen Eigenschaften zu gestalten,

RAID Level mal eben schnell im Vergleich

Die gebräuchlichen RAID Level sind 0, 1, 5, 6 und 10 und im Folgenden kurz gegenübergestellt.

RAID-Level Lesegeschwindigkeit Schreibgeschwindigkeit Ausfallsicherheit Speicherkapazität
RAID 0 ++ ++ +
RAID 1 ++ + ++
RAID 5 + +
RAID 6 + + ++
RAID 10 ++ ++ ++
RAID 0 RAID 1 RAID 5 RAID 6 RAID 10*
Platten mind. 2 2 3 4 4
Verfahren Striping Mirroring Striping und Parität Striping und doppelte Parität Striping gespiegelter Daten
Kapazität** 100 % 50 % 67 % 50 % 50 %
Schreibgeschw. sehr hoch niedrig mittel niedrig mittel
Lesegeschw. sehr hoch mittel hoch hoch sehr hoch
Kosten niedrig sehr hoch mittel hoch sehr hoch

* RAID 10 (auch gelegentlich RAID 1-0 genannt) ist ein RAID 0 über mehrere RAID 1, es wird dabei die Geschwindigkeit und gleichzeitig die Sicherheit erhöht, was sich natürlich auch auf  die Kosten auswirkt.

** Die angegebenen Werte beziehen sich nur auf die unter Platten mind. angegebenen Stückzahlen. Bei RAID 5 und 6 erhöhen sich diese Werte bei Hinzufügung weiterer Platten oder SSDs.

Beispielkonfiguration

Ein RAID Controller bedient die verbauten Festplatten / SSDs mit zwei unterschiedlichen RAID Leveln. Das RAID 1 besteht aus zwei Festplatte oder SSDs zum schnellen Booten des Systems und für das Betriebssystem oder einen Hypervisor. Das RAID 6 wird für die Datenhaltung genutzt und kann z.B. als ein Ceph-Knoten, lokaler Storage für eine Anwendung oder Archiv dienen.

Darstellung RAID an einem RAID-Controller für einen Proxmox VE Host

Einsatz von RAID-Systemen bei der NMMN

Wenn wir als NMMN einem Kunden Server-Systeme zur Verfügung stellen, konfigurieren wir diese individuell zusammen mit diesem so, dass seine Anforderungen optimal berücksichtigt werden. Hierbei können wir dem Kunden mit unserer langjährigen Erfahrung zur Seite stehen, um das Bestmögliche für seinen Bedarf, aber auch entsprechend seines Geldbeutels herauszufinden. Der Teil der Festplatten / SSDs wird dabei genauso berücksichtigt wie die der anderen Server-Komponenten wie Mainbord, Prozessor, Speicher, RAID-Controller, Netzwerkanschlüsse, Gehäusegröße, sowie Größe und Anzahl der möglichen Festplatten / SSDs und schließlich auch der Netzteile.

Diese Server-Systeme können unsere Kunden in der NMMN Hosted Private Cloud als einer von mehreren Hosts für die Virtualisierung mit Proxmox VE oder auch als Dedicated Server als Root-Server nutzen.

Weiterführende Links

Zur Vertiefung gibt es bei Wikipedia eine sehr ausführliche Abhandlung zum Thema RAID in der auch die anderen, hier nicht genannten, RAID-Level erklärt werden.

Schlagwort: ,

Unsere Kategorien

An noch mehr Informationen interessiert?

DSGVO Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner