Kategorie: Glasfaser, Netzwerk

Glasfaser Basiswissen Teil 5: Was man mit einer Glasfaser von NMNN alles machen kann.

Warum ist eine Glasfaser-Leitung im Unternehmensumfeld so wichtig?

Das Wort Glasfaser ist in aller Munde, bekannt als die State of the Art Technik für „schnelles Internet“. Dabei gibt es noch eine Menge mehr Möglichkeiten, eine Glasfaser im Unternehmensumfeld zu nutzen.

Anschluss für Lichtwellenleiter für Glasfaser

Schnelles Internet ist in der heutigen Zeit ein wirklich wichtiger Bestandteil einer Unternehmens-Infrastruktur – nicht mehr wegzudenken aus den überwiegenden Arbeitsabläufen. Ohne Internet geht heute fast gar nichts mehr in einer Firma. Überlegen Sie mal wo in Ihrem Unternehmen das nicht zutrifft. Ich vermute mal, da müssen Sie etwas länger grübeln. Und was ist, wenn das Internet mal eine Zeit, sagen wir mal ein paar Stunden, nicht zur Verfügung steht oder die Performance plötzlich sehr zu wünschen übrig lässt? Wann werden Sie da nervös? Was für Fragen kommen dann hoch?

Wir, die NMMN, als Hamburger Internet Service Provider sind auf jeden Fall Ihr richtiger Ansprechpartner, wenn es darum geht, an Ihrer aktuellen Situation etwas zu verbessern. Wir können Sie in die Zukunft der IT-Infrastruktur begleiten, mit unseren Konzepten bezüglich Performance, Verfügbarkeit und Sicherheit.

Die Möglichkeiten

Schnelles Glasfaser-Internet für den Unternehmensstandort

In vielen Hamburger Gewerbegebäuden und natürlich auch im Hamburger Umland sind wir im Hausanschlussraum (HAR) vertreten. Viele andere Gebäude liegen direkt an Glasfasertrassen und damit die Leitung sozusagen „unter der Fußmatte“. Wir kümmern uns alternativ auch um die „letzte Meile“ (Fiber to the X), sprich, eventuell notwendige „Buddelarbeiten“ bis zu Ihnen ins Gebäude inklusive der Inhouse-Verkabelung bis zu Ihrer Verwendung (z.B. IT- / Server-Raum).

Aber auch in anderen Städten in Deutschland und ebenso im europäischem Ausland können wir Leitungen anbieten. Es lohnt sich also immer, uns eine Standortanfrage zu senden, wir können sehr schnell beauskunften, wie es um Glasfaser an Ihrem Standort oder Ihrem vielleicht geplantem neuen Standort aus unserer Sicht steht. Nichts ist frustrierender, als einen Gewerbe-Mietvertrag unterschrieben zu haben und dort am Standort dann nur ein Telefonkabel aus der Wand hängen zu sehen: „Ach ja, da war ja noch was, um das wir uns hätten kümmern müssen…“ Passiert leider immer noch erschreckend oft.

Also einfach anrufen oder über unser Kontaktformular Ihren Standortwunsch eintragen: Firma, Ort, Straße, Hausnummer, eventuell die Etage und möglichst mit Ihnen als Ansprechpartner mit E-Mail und Telefonnummer. Wir schauen dann und melden uns bei Ihnen mit einer ersten Aussage, eventuell gleich mit einem ersten Angebot. Nachfolgend gehen wir dann mit Ihnen ins Detail, um Ihre konkreten Anforderungen mit zu berücksichtigen. Vielleicht bringen wir Sie ja auf gute Ideen im Gespräch.

Direct Cloud Connect zu Public Cloud Anbietern / Hyperscalern

Im Rechenzentrum haben wir die Möglichkeit, Ihnen einen direkten Draht zu den großen Cloud Anbietern zu schalten. Wir können Ihnen einen eigenen direkten Port als Direct Cloud Connect konfigurieren, so dass Sie mit geringstmöglicher Latenz und höchster Bandbreitenstabilität, also auf hohem Niveau, Ihre gebuchten Systeme bei Microsoft, Google, Amazon usw. erreichen können. Und das ohne das Internet als Bandbreiten- und Latenz-Unsicherheit in Kauf nehmen zu müssen.

Performante Internet Einbindung von Homeoffice Arbeitsplätzen / Filialen

Jeder von Ihnen weiß sicher mittlerweile, was es bedeutet, im Homeoffice zu arbeiten und hat da eigene Erfahrungen sammeln können. Wo ist die Schwachstelle? Natürlich in der Bandbreite, bzw. in der Bandbreite für den Upload und den Download, das sind ja zwei verschiedene Paar Schuhe im Consumer Umfeld.

Was sich immer wieder bewährt hat, ist, dass sich die Homeoffice-Mitarbeiter und eventuell Filialen auf einem Kommunikationsserver (VPN / Firewall etc.) in einem Rechenzentrum treffen und von dort aus dann sicher und kontrolliert auf die Unternehmensanwendungen und auch das Internet zugreifen können. Im Rechenzentrum ist der optimale Aufbewahrungsort für eine derartige Technik. Hier ist der sicherste Ort inklusive der Möglichkeit der Redundanz. Hier laufen alle Fäden zusammen und können entsprechend in einer einheitlichen Methode überwacht und betreut werden. Vom Rechenzentrum aus kann das Unternehmen dann per eigener Glasfaser-Verbindung mit symmetrischer und hoher Bandbreite erreicht werden, sozusagen über eine LAN-Verbindung, da diese Verbindung dann mit dem Internet nicht mehr in Berührung kommt.

Glasfaser-Kopplung des Unternehmensstandortes an ein Rechenzentrum

Was hat ein Rechenzentrum (RZ), was ein normaler IT- / Server-Raum in der Firma nicht hat?

  • Georedundante Stromeinspeisungen der Energieversorger für die gesamten RZ-Infrastruktur
  • Redundante unterbrechungsfreie Stromversorgungen für den A-Feed und den B-Feed der Server-Racks
  • Redundante Notstrombatterien für den A-Feed und B-Feed
  • Redundante Notdiesel für die Stromversorgungsinfrastruktur
  • Mehrfach redundante Klimaanlagen
  • Überwachte Brandmelde- und Feuerlöschanlage (zerstörungsfreies Löschen)
  • 24/7 Wachdienst (dauerbewachtes Gebäude / Gelände)
  • 24/7 Operations Management Service (z.B. für Zutrittsüberwachung, Alarmzentrale, Videoaufzeichnung)
  • 24/7 Support / Helping Hands
  • 24/7 Zugang zu den Racks seitens der eigenen IT-Techniker
  • Breitbandige Internet Anbindung an den Internet Backbone (Carrier-neutral)
  • nach ISO-Norm zertifizierter Betrieb der Infrastruktur, d.h. u.a. regelmäßige Kontrollen, Wartungen und Tests aller Infrastruktur Systeme, Instandhaltungsmangement
  • Öffentliche IP-Adressen aus dem NMMN Adresspool

Glasfaser-Kopplung von Unternehmensstandorten untereinander

Wenn man mehrere Unternehmensstandorte miteinander verbinden möchte, bietet sich natürlich auch an, dies mit Glasfaserleitungen als Wide Area Network (WAN) Verbindung zu realisieren, selbstverständlich ohne das Internet als Übertragungsmedium benutzen zu müssen. Der Datenschutz ist gewährleistet, Firewalls und Verschlüsselungen sind nicht notwendig und die Bandbreite steht immer ohne Einschränkungen zur Verfügung, dabei natürlich immer symmetrisch, d.h. Upload und Download mit der identischen Geschwindigkeit. In der Ausführung Dark Fiber können CWDM Multiplexer zum Einsatz kommen, so dass man über eine Leitung bis zu 18 mal 25 Gbit/s gleichzeitig nutzen kann. Damit lassen sich dann selbst anspruchsvollste Konzepte darstellen.

Glasfaser-Kopplung vom Unternehmensstandort zu zwei weit auseinander liegenden Rechenzentren als Teil des Business Continuity Management & Disaster Recovery

Kurz vor Weihnachten 2018 hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) seine Empfehlung für die Entfernung georedundanter Rechenzentren von fünf auf 200 Kilometer angehoben – die Gründe für diese Empfehlung sind im neuen BSI-Leitfaden „Kriterien für die Standortwahl höchstverfügbarer und georedundanter Rechenzentren genau dokumentiert. Bisher hatte das BSI einen Mindestabstand von fünf Kilometern empfohlen. Mit der neuen Empfehlung, hebt das BSI diese Distanz drastisch an.

(datensicherheit.de, 23.01.2019)

Es müssen nicht immer 200 Kilometer zwischen dem von Ihnen genutztem Rechenzentrum und einem Backup- / Notfall-RZ-Standort liegen. Für welche Unternehmen dies vorgeschrieben ist, ist klar geregelt, wie z.B. KRITIS-Betreiber. Es gibt aber auch Ausnahmen, wenn z.B. synchrone Spiegelung genutzt werden muss. In den meisten Fällen ist es aber eine gute Idee z.B. eine von Ihnen genutzte NMMN Hosted Private Cloud auf verschiedene Rechenzentren zu verteilen, um die Sicherheit zu erhöhen. Dies ist bei uns gängige Praxis, dafür nutzen wir unsere vier Hamburger Rechenzentrumsstandort in unserem NMMN City-Ring.

Unsere Carrier-neutralen Rechenzentrumsstandorte sind in den meisten Fällen sehr gut aufgestellt, was die Möglichkeiten der Verbindung untereinander und dem Internet mit hohen Bandbreiten anbelangt.

Glasfaser-Georedundanz zur Erhöhung der Ausfallsicherheit

Wenn man im Moment durch Hamburg fährt, sieht man überall Baustellen, überall Bagger und Leute mit Schaufeln und ähnlichen für Glasfaserkabel gefährlichen Gerätschaften. Na klar, es kommt vor, dass ein Glasfaserkabel einem zu forsch rangehenden Bauarbeiter zum Opfer fällt. Zum Glück geschieht dies meist kurz vor Feierabend, so dass die Kabelspleißtruppe des Glasfaseranbieters dann am Abend Ihren Job machen muss und die Leitung repariert. Morgens läuft die Leitung dann wieder, so jedenfalls aus unserer langjährigen Erfahrung gesprochen, aber es kann auch anders kommen.

Man kann dem vorbeugen, oftmals macht es absolut Sinn, sich über eine zweite Leitung Gedanken zu machen. Die sollte dann natürlich einen gänzlich anderen Weg ins Rechenzentrum nehmen, man nennt das dann Georedundanz. Da der forsche Bauarbeiter nicht an zwei Orten zur gleichen Zeit sein kann, haben wir hier einen echten Sicherheitsgewinn.

Durch die vielfältige Glasfaser-Netzwerk-Infrastruktur, gerade in einer großen Stadt wie Hamburg, finden wir sehr oft Möglichkeiten, einen Kundenstandort über zwei verschiedene Wege mit einem unserer Rechenzentren oder einem anderen, vom Kunden bereits genutzten Rechenzentrum, zu verbinden.

Glasfaser und Dark Fibre buchen

Bei NMMN können Sie innerhalb von Hamburg, Deutschland und auch Europa Glasfaser- und Dark Fibr-Strecken buchen. Wir unterstützen Sie als Full-Service-Provider bei der komplexen Auftragsabwicklung vom Hausanschluss bis zur Einspeisung in das Rack in einem unserer Rechenzentren. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Möglichkeiten, wie NMMN Sie unterstützt.

Mehr Basiswissen

Weiter geht es demnächst in einem weiteren Blog mit dem Titel:

Glasfaser Basiswissen Teil 6: „Standortvernetzung mit verschiedenen Carriern im Mix“.

Schauen Sie sich auch Teil 1, Teil 2, Teil 3 und Teil 4 unserer Serie Glasfaser Basiswissen an.

Danke

Wir danken unserem langjährigen Kollegen Norbert Kielmann für die Erstellung dieser Grundlagen Artikel zum Thema Glasfaser!

Unsere Kategorien

An noch mehr Informationen interessiert?

DSGVO Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner